Online-Shop

Exklusive Pflegeprodukte von Piroche Cosmétiques

Die exklusiven Kosmetikprodukte von Piroche Cosmétiques können Sie nun auch online erwerben!

Details

  • Herbstvergnügen

    • 3 Nächte
    • Kulinarium der Sinne
    • 2 Verwöhnbehandlungen
    • Herbstgruß für zu Hause
    ab € 391,00 pro Person
  • Kurz mal weg

    • 2 Nächte
    • Kulinarium der Sinne
    • 1 Intuitivmassage
    • Entspannung pur
    ab € 265,00 pro Person
  • Pure Erleichterung

    • 3 oder 5 Nächte
    • Kulinarium der Sinne
    • 2 bzw. 4 Faszienbehandlungen
    • Faszien-Aktivprogramm
    ab € 501,00 pro Person
  • Auf steirisch-mediterranen Spuren

    • 7 Nächte
    • Kulinarium der Sinne
    • 5 Körperbehandlungen
    ab € 918,50 pro Person

Steirische Käferbohne in Bad Radkersburg

Gesunder, fettarmer Bohnengenuss

Außerhalb der Steiermark kennt man diese braun, beige, violett oder schwarz gescheckten Bohnen unter dem Namen „Feuerbohne“. Uns Steirer erinnert sie an Käfer, daher der Name! Wie die Bohne in die Steiermark kam ist nicht genau überliefert, sicher ist, dass sie seit dem 19. Jahrhundert im Südosten unseres Bundeslandes angebaut wird. Zuerst im Hausgarten, später auch im Feldanbau.

Steirischer Käferbohnensalat aus Bad Radkersburg

Anbaugebiet der Käferbohne

Das Anbaugebiet der steirischen Käferbohne liegt zum Großteil in der rezivollen Landschaft der Südoststeiermark, also auch vor unserer Haustüre rund um Bad Radkersburg. Hier wachsen 90 % der österreichischen Gesamtproduktion an Käferbohnen! Das hat weniger mit den Hügeln zu tun, sondern mit den fruchtbaren Lehmböden und dem milden Klima, welche die Käferbohne zu einer unverkennbaren steirischen Spezialität reifen lässt!

„Gschmackig“ nennen wir Steirer den feincremigen Inhalt der Bohne, der ein wenig an Maronipüree erinnert, der Nachgeschmack enthält zarte nussig-pfeffrige Nuancen.

Gesunde Bohne

Sie ist ein ausgezeichneter Eiweißlieferant und Ballaststoffspender, die gleichzeitig fettarm ist. Reich an Vitamin B, Mineral- und Spurenelementen sagt man der Käferbohne entzündungshemmende und krebsvorbeugende Wirkung nach. Der hohe Ballaststoffgehalt fördert die Verdauung, senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel.

Verarbeitung

Käferbohnen sind in rohem Zustand ungenießbar, sogar giftig, verwenden Sie daher die Käferbohne nur im gekochten Zustand, denn dadurch wird das Gift zerstört. Vor dem Kochen sollen die frischen Bohnen am besten über Nacht eingeweicht werden und dann etwa 30 Minuten gekocht.

Genießen Sie die regionale Kulinarik
Traubentraum
Entdecken Sie bei unserem Herbst-Pflegeritual die wohltuende und straffende Wirkung der Weintraube.